Menschen in der Gemeinde Laongo

Wir unterstützen die Gemeinde Laongo in Burkina Faso

Laongo ist ein kleines Dorf in Burkina Faso mit rund 4000 Einwohnern. Es liegt in der Gemeinde Ziniaré, Hauptstadt der Region Zentrale Hochebene von Ouagadougou an der Nationalstrasse 4. Hauptaktivität ist die Landwirtschaft und damit verbunden Viehzucht und kleine Geschäfte. Die Viehzucht umfasst hauptsächlich Rinder und Geflügel.

Wir möchten den Bewohnern mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln helfen, ihre Lebensbedingungen zu verbessern.
Austausch ist uns dabei am wichtigsten: nicht wir entscheiden, was Verbesserung bedeutet, sondern die Bewohner selbst! Dazu stehen wir regelmäßig in Kontakt. Fotos, Filme, Ideen, Gedanken, Erzählungen, Nachrichten wandern via Whats-App oder Telegram hin und her – gerne auch mehrmals täglich.

Unterstützung können und wollen wir in erster Linie in finanzieller Hinsicht leisten. Wir sammeln Spenden für die gemeinsam ausgewählten Projekte.
Dabei geht es beispielsweise um Baumaterial, um Förderung der Landwirtschaft und Förderung einzelner Personen mit Schulgeld oder Schulmaterialien. Jeder Erhalt von Spenden wird von uns dabei quittiert!

Freundschaft bedeutet für uns:
Gegenseitiges Kennenlernen und gegenseitiges Vertrauen
Offenheit für andere Einstellungen und Beständigkeit
Das ist ein hohes Ziel, aber wir sind auf dem Weg!

Unsere aktuellen Projekte

Sanierung Grundschule

Das Land für die zukünftige Produktionsstätte von Soumbala

Die Georg Kraus Stiftung hat kurzfristig Fördergelder für die Sanierung der 40 Jahre alten Grundschule in Laongo bewilligt, die Fördersumme wurde zügig ausgezahlt, die Arbeiten haben begonnen und das erste Gebäude der Grundschule ist bereits fertig!

Schule und Ausbildung

Schüler mit Lesebuch

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist Förderung von Bildung. Seit 2019 haben mithilfe von Spenden zahlreiche Kinder und Jugendliche Schulen besuchen oder studieren können. Im letzten Jahr sind Ausbildungsförderungen hinzu gekommen.

Solarbetriebener Wasserturm

Das Land für die zukünftige Produktionsstätte von Soumbala

Wir haben bei der Georg Kraus Stiftung die Förderung eines solarbetriebenen Wasserturms beantragt. Die Gelder wurden zügig bewilligt und nach Laongo überwiesen. Der Bau des Wasserturms kann bald beginnen.

Was wir schon erreicht haben

Mikrokredite für Frauen

Frauen bereiten Soumbala zu

Frauen in Burkina Faso sind finanziell zuständig für die Kinder – z.B. für Schulgeld und die Kosten, die in Krankheitsfällen anfallen. Eine Möglichkeit Geld zu verdienen, ist das traditionelle Gewürz Soumbala zu produzieren und auf dem Markt zu verkaufen. Mikrokredite können dabei helfen.

Produktionsstätte Soumbala

Das Land für die zukünftige Produktionsstätte von Soumbala

Nachdem mithilfe der Mikrokredite die Soumbala-Produktion starten konnte, wurde eine feste Produktionsstätte geplant. Finanziert durch Fördergelder der Georg Kraus Stiftung und der Schmitz-Stiftungen und durch weitere Spenden konnte die Produktionsstätte wie geplant im Sommer 2023 fertiggestellt worden.

Bau der Schulküche

SchülerInnen mit Büchern

Für viele Schüler ist es immer wieder problematisch, ein Mittagessen zu erhalten. Grundschullehrerin Mme Palé hat deshalb den Bau einer Schulküche angeregt. Durch eine gezielte Spendenaktion kamen die für den Bau notwendigen Kosten von 3600 € zügig zusammen und die Küche wurde 2020 gebaut.

Gesundheitszentrum

Frauen bereiten Soumbala zu

Das Gesundheitszentrum ist ein sehr wichtiger Stützpunkt in der Region. Umso trauriger war es, dass die erforderliche Mindestausstattung mit Medikamenten, Material und Einrichtung bei weitem nicht ausreichten. Medikamente wie Antibiotika und Schmerzmittel waren Mangelware. Das wollen wir ändern!

Bau Gymnasium Laongo

SchülerInnen mit Büchern

Der Weiterbau des Gymnasiums in Laongo konnte fortgeführt werden. Nach weniger als zwei Wochen waren genügend Spendengelder auf unserem Konto eingegangen. Vielen Dank an alle, die gespendet haben! Im Mai 2021 ging es dann schon los – die Burkinabé begannen damit, das neue Gebäude zu bauen.

Die ersten Patenschaften

SchülerInnen mit Büchern

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist Förderung von Bildung. 2019 haben mithilfe von Spenden 7 Kindern der Ethnie Peulh erstmalig die Grundschule in Laongo besuchen können. In den letzten Jahren sind zahlreiche Patenschaften für SchülerInnen hinzugekommen und es werden stets neue Paten gesucht.